Herzlich Willkommen beim TSV Simmozheim

AKTUELLES

 
TSV SIMMOZHEIM VOLLEYBALL
 
 
 

TSV Volleyball-Damen starten mit Auswärtssieg in die neue Saison!

Die TSV Volleyball-Damen sind am vergangenen Wochenende mit einem beachtlichen 3:2-Auswärtssieg gegen die favorisierte SG VfL Herrenberg/ASV Pfäffingen in die neue Saison gestartet (25:20, 22:25, 22:25, 25:18, 15:10). „Einfach prima, wie die Mädels nach zwei knapp verlorenen Sätzen wieder zurück ins Spiel gefunden haben! Nach dem 4. Satz wusste ich, dass wir den Favoriten auswärts schlagen können. Ein absolut gelungener Saisonauftakt“, schwärmte Trainerfuchs Peter Lončák, der den Volleyball-Damen trotz der relativ dünnen Personaldecke noch weitere Überraschungssiege zutraut: „Vermutlich werden wir auch in dieser Saison wieder den ein oder anderen Hänger haben, aber den TSV Simmozheim sollte man im Volleyball nie unterschätzen!“

Es ist bereits die dritte Saison für die Anfang 2016 neu formierte Damenmannschaft, die an folgenden Terminen in der Simmozheimer Geißberghalle um Punkte kämpfen wird: Samstag, 20.10.2018, Samstag, 10.11.2018, Samstag, 19.01.2019, Spielbeginn jeweils um 15 Uhr. Zuschauer sind wie immer herzlich zu den bewirteten Heimspieltagen eingeladen!

Volleyball-Damen Saison 2018/19: Lisa Frank (Kapitänin), Nathalie Grimm, Vanessa Kelsch, Linda Laub, Franziska Obenaus, Sarah Riebauer, Annika Ruess, Lea Schütte, Patricia Walter, Madeleine Werz, Alexander Lončák (Betreuer), Peter Lončák (Trainer).

Aktuelle Trainingszeiten TSV Volleyball

GruppeWannWoTrainer
Freizeit/Mixed
(Die kleinen Strolche)
Montag
20:15 - 22:00 Uhr
GeißberghalleTobias Abele
Aktive/DamenMittwoch
18:00 - 20:00 Uhr
GeißberghallePeter Lončák
Aktive/DamenFreitag
19:30- 22:00 Uhr
GeißberghallePeter Lončák
Damen-Athletiktraining
(an spielfreien WEs)
Samstag
15:00 - 16:30 Uhr
GeißberghalleAlexander Lončák

TSV Volleyball-Damen suchen Verstärkung!

Volleyball-Damen triumphieren beim Saisonfinale!

10.03.2018

TSV Simmozheim - Renninger SC 2

TSV Simmozheim - VfL Sindelfingen 2

 

3:1 (18:25, 25:15, 25:22, 25:7)

3:1 (26:24, 12:25, 27:25, 25:23)

Mit einem hochverdienten Doppelsieg gegen die Gäste aus Renningen und Sindelfingen beendeten die TSV Volleyball-Damen letzten Samstag in der Geißberghalle die Saison 2017/2018.

Dabei gelang der Mannschaft um Trainerfuchs Peter Lončák mit einem 3:1-Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer VFL Sindelfingen eine kleine Volleyball-Sensation. „Der Sieg gegen Renningen war für uns keine allzu große Überraschung, aber dass wir dann im zweiten Spiel auch noch den VFL Sindelfingen mit 3:1 nach Hause schicken ist schon ein starkes Ding!“, freute sich der Damen-Trainer, für den die lautstarke Unterstützung durch das heimische Publikum ein entscheidender Faktor war: „Der Heimvorteil ist im Volleyball mental von sehr großer Bedeutung, gerade bei knappen Sätzen. Danke an alle Zuschauer für die super Unterstützung!“.

Nachdem die Simmozheimer Volleyball-Damen im Spiel gegen den Renninger SC den ersten Satz aufgrund einiger individueller Fehler und mangelnder Konzentration etwas unglücklich abgaben, konnte sich das Team im weiteren Spielverlauf kontinuierlich steigern. Mit harten Aufschlägen, solider Annahme, guter Abwehr und vielen erfolgreichen Aktionen am Netz entschied man den 4. Satz und somit das Spiel mit 25:7 Punkten und 3:1 Sätzen klar für sich.

Den Schwung nahmen die TSV Damen dann mit in die zweite Begegnung des Tages gegen den VFL Sindelfingen. Nach vier hart umkämpften Sätzen ging der Sieg dann nicht wie erwartet an den ungeschlagenen Tabellenführer, sondern dank der wohl stärksten Mannschaftsleistung seit der Saison 2016/2017 an den TSV Simmozheim.

„Sensationell was die Mädels hier am letzten Spieltag geleistet haben. Klar stand Sindelfingen schon im Vorfeld als unangefochtener Aufsteiger fest. Aber eine makellose Bilanz will man sich natürlich nicht ausgerechnet am letzten Spieltag auswärts in der "Provinz" kaputtmachen. Ohne Niederlage aufzusteigen ist etwas ganz Besonderes, die Chance wollte Sindelfingen unbedingt nutzen. Dass wir mit dem Tabellenersten mithalten und letztlich auch noch gewinnen konnten, zeigt das große Potential unserer Spielerinnen. Ein herrlicher Saisonabschluss!“, so das Fazit von Damen-Betreuer Alexander Lončák.

Volleyball-Damen: Lea Bauer, Jara Baur, Patricia Bechtel, Sophia Döffinger, Lisa Frank (Kapitänin), Lara Johanntokrax, Ronja Johanntokrax, Vanessa Kelsch, Linda Laub, Franziska Obenaus, Sarah Riebauer, Annika Ruess, Lea Schütte, Alexander Lončák (Betreuer), Peter Lončák (Trainer).

TSV Volleyball-Damen in Action (Foto: Wurster)

Volleyball Mixed-Team weiter auf Titelkurs!

SG Lions - GSV Maichingen 2:0 (25:13, 25:19)

Die Mixed-Volleyball-Mannschaft des TSV Simmozheim, die in dieser Saison zusammen mit dem TSV Calw eine Spielgemeinschaft bildet (SG Lions), befindet sich dank einem verdienten 2:0-Sieg gegen den GSV Maichingen auch weiterhin auf Titelkurs! SG Lions: Sophia Döffinger, Lisa Frank (Betreuerin), Vanessa Kelsch, Fabian Koblischke, Jörg Kutschke, Ralf Wurster, Silvan Deininger, Tobias Schneider (Trainer).

Anfahrt zu den Sportanlagen

von Straße
PLZ Ort  
nach Ostelsheimer Strasse 40
75397 Simmozheim

 
Zum Seitenanfang